Zimmer im Zimmer

04-2017

Einen zusätzlichen Raum als Rückzug, für Gäste, zum Arbeiten, wünschten sich die BauherrInnen dieses Projektes. Platz genug war in dem ausgedehnten Wohn-, Essbereich mit anschliessender offener Küche vorhanden. Doch wo sollte er entstehen und was passiert mit den verbleibenden Bereichen? Heraus gekommen ist ein echter Gewinn! Schon vom Flur aus sieht man in und durch den neuen Raum, der sich Dank raumhoher Schiebetüren weit öffnen und komplett schließen lässt. Darin ein traumschönes, maßgeschneidertes Tagesbett, gefertigt von der Arte Lignum GmbH Tischlerei nach Entwürfen von Rf2. Dazu ein Sekretär, ein toller Ausblick sowie ein Sideboard und Wandregale, die noch folgen werden. In dem verbleibenden Raum steht der große Familientisch nun an einer langen Bank, die zum Sitzen, Verweilen und Verstauen einlädt. Auf der anderen Seite schließen Wandregale an. Gegenüber entstand der noch immer großzügige Wohnbereich, etwas zurück gesetzt und damit geschützt, in dem das kleine, vorhandene Sofa durch ein neues, großes ergänzt wurde. Alles passt zusammen. Selbst die vorhandenen Gemälde fügen sich, wie dafür geschaffen, perfekt in die neue Umgebung ein. Noch fehlen einige Dinge, vor allem Leuchten, doch schon jetzt zeigt sich die Wirkung der Planung. Zum einen im Großen, durch die neuen Proportionen des Raumes und den daraus entstandenen intimeren Bereichen, die uns oft in großen, offenen Wohnräumen fehlen. Zum anderen im Kleinen, in der feinen Abstimung aus Farben, Materialen und Stoffen, die die BauherrInnen wunderbar umsetzten.

Raum-, Einrichtungs-, Beleuchtungs- und Farbkonzept sowie Möbelentwürfe für eine Wohnung in Hamburg. Realisierung der Möbelentwürfe, Trockenbau und Schiebetüren sowie Bauleitung: Arte Lignum GmbH Tischlerei.