Auf Wunsch sind alle Beratungen und Planungen ohne Einschränkungen auch ‘kontaktlos’ per Videokonferenz, Telefon etc. möglich.

Bank 2.0

Und noch eine schöne Eckbank, die zum Verweilen einlädt.

Möbelentwurf für ein Einrichtungs- Beleuchtungs- und Farbkonzept für eine Wohnung in Hamburg-Altona. Umsetzung Tischlerarbeiten Arte Lignum GmbH Tischlerei.

Punktlandung

Eine echte Punktlandung ist dieses Projekt, der neue Salon von Jule Stienen in Ottensen. Das er punktgenau zur Öffnung der Friseurläden fertig wurde, ist ein wahres Glück. Ebenso wie schön er geworden ist. Vormals befand sich ein unscheinbares Reisebüro in den verbauten Räumen, die nun – weit geöffnet- in einem vollkommen veränderten Gewand & Glanz erstrahlen. Dafür mußte alles neu geschaffen werden: Wände, Türen, Fenster für die neue Raumaufteilung; Empfang, Tresen, Regale, Schnitt- & Waschplätze, Spiegel, Licht & Boden für den Innenausbau. Sogar die Klinkerwände wurden von einem Kunstmaler täuschend echt gezaubert. Eine paar kleine i-Tüpfelchen fehlen noch, aber schon jetzt sind Jule und ihr Team mindestens genauso glücklich, wie ihre Kund*innen, die hier einen Termin ergattern konnten.

Raum- Einrichtungs- Beleuchtungs- und Farbkonzept sowie Möbelentwürfe für Salon Jule Stienen in Hamburg-Ottensen. Umsetzung der Möbelentwürfe, Innenausbau & Bauleitung Bernd Markmann & Hauke Lienau.

Ein Traum

Ein Traumhaus, ein Traumort, ein Traumprojekt war & ist diese mehrere Jahrhunderte alte Finca auf einer Lieblingsinsel. Wunderschöne Alleinlage zwischen Zitronen-, Orangen- und Mandelbäumen, bei gutem Wetter mit Blick bis zum Serra de tramuntana, das Städtchen Arta und die Strände der Ostküste sind nicht weit. Allein die Bilder sind in dieser Zeit, im grauen Hamburg, eine Freude und eine Belohnung für die BauherrInnen, die sich hier einen Lebenstraum erfüllt haben. Doch zuerst musste die Finca, die in ihrem Leben viele Male um-, an- und verbaut wurde, von ihren zahlreichen Altlasten befreit, aufgeklart, neu strukturiert und kuriert werden. Das war ein im Wortsinne steiniger Weg und eine enorme Herausforderung, da in Pandemiezeiten viele Dinge aus der Ferne abgewogen, entschieden und gesteuert werden mussten. So wurden neue Wege erschlossen, Mauern eingerissen, Wände versetzt, Öffnungen geschaffen und neue Räume kreirt. Nun, nachdem sich so vieles verändert und erneuert hat (Wege, Terrassen, Wände, Dächer, Fenster, Türen, Räume, Bäder, Möbel…), ist endlich sichtbar, was immer schon da war. Eine Wohltat.

Außen- & Innenraum-, Einrichtungs-, Farb- und Beleuchungskonzept für eine mallorquinische Finca.

Verbindung und Übergang

Multifunktionale Räume mit offener Küche, Ess- und Wohnbereich haben ihre eigenen Gesetze. Meist geht es um die Herausforderung lebendig, aber nicht durcheinander zu wirken, um das Spiel mit den Volumen, um Offenheit und Abgrenzung. Großzügig und hygglig (ein wunderbar treffendes, wenn auch fast schon inflationär genutztes Wort), das gelingt, wenn alles seinen Platz hat und dazwischen genügend Raum bleibt. In diesem Fall schafft eine lange Bank die Verbindung und den Übergang vom Wandschrank in der Küche zur gemütlichen Sitz- und Essecke bis zum Sideboard im Wohnbereich. Noch ist vieles im Werden, aber der erste Eindruck ist schon jetzt äußerst einladend.

Einrichtungs- Beleuchtungs- und Farbkonzept sowie Möbelentwürfe für eine Wohnung in Hamburg. Umsetzung Innenausbau, Küche & Tischlerarbeiten Arte Lignum GmbH Tischlerei.

Kleinod am Meer

Eine wirklich knifflige Aufgaben, diesen Spitzboden in eine großzügige und luxuriöse Ferien-/ Wohnung zu verwandeln. Und dennoch: Herausgekommen ist ein Refugium zum Entspannen und Luftholen. Die Ausgangssituation war denkbar schwierig: Zwei langezogene -mehr Flure als- Räume, direkt unter dem Dach, scheinbar kaum nutzbar. Wenig Stehhöhe, dafür viele Dachschrägen und zwei lange schmale Gauben mit winzigen, kostbaren Fenstern an den Enden, die wunderschöne Ausblicke über Küste, Deich & Wiesen freigeben. Nach einem Umbau, bei dem alle überflüssigen Wände verschwanden, Fenster in Dachflächen geschnitten und neue Böden verlegt wurden. Bei dem Nischen mit Wandschränken versehen, eine kleine Küche und ein Bad massgeschneidert wurde; in die eine Gaube ein Bett, in die andere ein Leseplatz gezaubert wurde. Bei dem sich der Raum wohltuend weitete und jeder Platz genutzt wurde, entstand ein wunderbar offener Lebensraum, der zum Durchblicken und Durchatmen einlädt.

Raum-, Einrichtungs-, Farb- und Beleuchungskonzept für eine private Ferienwohnung an der Nordseeküste.

So klein, so schön

Eine Tapete und zwei Kleinigkeiten, mehr braucht dieses Gäste-WC nicht. Nicht viel, nur das Richtige.

Aus einem Einrichtungs-, Farb- und Beleuchtungskonzept für ein Haus bei Hamburg.

Lieblingsplatz mit Katze

1117k

Auch hier ist ein neuer Lieblingsplatz entstanden, nicht nur für die Katze.
Nach langer Planung und vielen Teilschritten ziert nun u.a. das neue Sofa den Wohnbereich und der Raum wird immer schöner.

Einrichtungs-, Farb- und Beleuchtungskonzept für ein Haus bei Hamburg.

Lieblingsplatz

1117

Pünktlich zur kalten Jahreszeit gibt es einen neuen Lieblingsplatz. Entstanden an der neuen Trennwand, die den dahinter liegenden Eingangsbereich der Maisonettewohnung vom Bürobereich trennt. Nun laden leuchtend-schöne Herbsttöne ein zum Verweilen.

Raum-, Einrichtungs, Farb- und Beleuchtungskonpzept für eine Privatwohnung in Hamburg – Winterhude.